Erster Backerlebnistag im Himmelsgarten

Bei herrlichem Wetter trafen sich am Samstag, 14. April 7 TeilnehmerInnen zum ersten von sechs vorgesehenen Backerlebnistagen im Jahr 2018. Angeleitet wurden sie von drei Backerfahrenen des Freundeskreises „Backhäusle im Himmelsgarten“.

Los geht’s, Ofen anheizen

Nach der Begrüßung ging es auch sofort los mit „Ofen anheizen“. Die anschließende Wartezeit – bis die erforderliche Hitze von 450°C erreicht war – wurde mit der Herstellung des Brotteiges und Fladen sowie  Wissenswertes zum Backhäusle und grundlegenden Informationen zum Brotbacken, überbrückt.

Pünktlich zur Mittagszeit genossen alle Beteiligten ihre ersten selbst gebackenen Fladen.

Das Brot ist fertig

Nach einer weiteren Abkühlung des Ofens auf ca. 250°C war dann das eigentliche Brotbacken an der Reihe: Die Brote wurden geformt und in den Ofen „eingeschossen“. Nach ca. 50 Minuten staunten die Teilnehmer nicht schlecht, was aus den unscheinbaren „Teigbollen“ geworden war. Knusprig braunes, köstlich riechendes Sauerteigbrot.

Abschließend waren sich Teilnehmer und Backhäusle-Team einig, dass der gemeinsame Backtag auch tatsächlich ein Erlebnis war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.